Kunst trifft auf Marschmusik

Es ist Sonntag und wir haben 11 Uhr morgens. In der Gesamtschule Ratheim gehen Interessenten des Künstlerbasars ein und aus. Mittendrin sitzt in voller Montur, der Musikverein St Josef, um ein paar seiner Musikstücke zum Besten zu geben.

Die Gesichter hinter den Instrumenten sind nicht nur voller Vorfreude auf den anschließenden Kaffee und Kuchen, sondern auch extrem glücklich den Zuspruch der Zuhörer durch regelmäßigen Applaus erleben zu dürfen. Nach so einem positiven Feedback und mit neuem Dirigat, darf man auf weitere Konzerte dieser Art gespannt sein. Dabei ist von traditionellen Märschen bis zu den modernen Musikcharts für Jeden was dabei.

Musikverein St. Josef will Jugend begeistern

„Wie in vielen Vereinen ist auch in Ratheim die Mitgliedergewinnung eine Herausforderung, die es unter den aktuellen Bedingungen zu meistern gilt. Die Werbung, insbesondere von Jugendlichen, soll reaktiviert werden. Mit einem Musiknachmittag im Haus am See (Adolfosee) in Ratheim am Sonntag,13. September, von 13 bis 18 Uhr wird sich der Verein dem breiten Publikum vorstellen.

Dort sollen mit kleinen musikalischen Workshops Interessierten die Musikinstrumente beim Ausprobieren nahe gebracht werden. Hier gibt es den Musikverein zum Anfassen und Mitmachen. Neu ist in diesem Zusammenhang, dass neben den Jugendlichen auch Erwachsene angesprochen werden sollen, die früher schon einmal ein Instrument gespielt haben oder es immer mal erlernen wollten. Das Angebot des Musikverein St. Josef wird mit zusätzlichem Musikunterricht abgerundet.

Der Nachmittag im Haus am See dient auch der geselligen Vereinskultur bei Kaffee und Kuchen. Dazu sind zusätzlich alle fördernden Mitglieder sowie ehemalige Aktive und Schüler und Schülerinnen eingeladen.

Die neue Saison für die musikalische Truppe ist gestartet bei der Ratheimer Herbstkirmes. Weiter geht es dann am ersten Sonntag im September zum Stadtschützenfest nach Mönchengladbach.

Für das nächste Frühjahr ist mit einem externen Dirigenten ein Probenwochenende in einer Jugendherberge vorgesehen. Davon erhofft man sich eine weitere Stärkung des für den Musikverein St. Josef typischen familiären Gemeinschaftssinns und neue Impulse bei der musikalischen Gestaltung.“

Quelle RP